Ökologisch

Bei unseren Bauprojekten achten wir umfassend auf ökologische Aspekte.
Die Sanierung bestehender Bausubstanz hat Vorrang vor Neubauten.
Bei den Renovierungsarbeiten kommen häufig recycelte Baumaterialien zum Einsatz: Historische Balken finden bei uns eine sinnvolle Verwendung ebenso wie alte Ziegel, Steine und Latten.

Bei allen neuen Materialien achten wir konsequent auf deren Umweltverträglichkeit: Holz aus der Region, Lehmbau statt Zement, Dämmung mit Materialien auf Altpapierbasis, Farben und Kleber aus nachwachsenden Rohstoffen.

Durch sorgfältige Dämmung und Lüftungssysteme erreicht der Großteil unserer Gebäude Niedrig-Energie-Standards. Strom und warmes Wasser wird regenerativ durch Photovoltaik-Anlagen und Solarkollektoren erzeugt. In Neumühlen und am Ökozentrum experimentieren wir mit Pflanzenklär- und Regenwassersammelanlagen.

Auch durch die gemeinschaftliche Nutzung von elektrischen Geräten verringert sich unser ökologischer Fußabdruck. Car-Sharing gibt es in Stedorf. Und teilweise organisieren wir unsere Nahrungsmittel gemeinsam: So bietet eine Food-Coop in Stedorf mit Bio-Produkten für Alle, der große Garten ermöglicht so manche Marmelade…